• SELTSAME SPEZIES

    Eine traurige Zahl. Weltweit hat das Corona-Virus hunderttausende Menschen dahingerafft oder zumindest ihren Tod mitverschuldet. Überwiegend Ältere; doch auch Jüngere sind Covid-19 zum Opfer gefallen. In der Regel, weil sie Vorerkrankungen hatten. Oder keinen Platz auf einer Intensivstation gefunden haben. Donald Trumps Amerika ist dafür ein erschütterndes Beispiel. Zuerst...
  • AUS DEM LEBEN EINES REDAKTEURS

    Timo Lämmerhirt berichtet in seinem Buch davon, wie sich seine Arbeit bei der lokalen Tageszeitung durch die Krise plötzlich veränderte, denn als Sportredakteur gab es für ihn schlichtweg kaum noch Arbeit in der Redaktion. So rutschte er durch das Corona-Virus in die lokale Berichterstattung und musste sich zwangsläufig tagtäglich...
  • „NIMM DIR FREI, AUCH VON DIR SELBST.“

    „Weniger ist manchmal mehr“, sagt ein altes Sprichwort. Und schon Aristoteles lehrte in der Antike, dass menschliches Glück mit Maßhalten einhergeht. In unserer Zeit, in der zunehmender Stress die Sehnsucht nach Entschleunigung schürt und die Smartphone-Addiction das Bedürfnis nach Digital Detox, wird der Trend zu einem „anderen“ Leben immer...
  • GRENZ SPRENGEND: VON DER ALB NACH AFRIKA

    Normalerweise sind Künstler die Ausnahme in der Familie, wenn nicht sogar die sorgenvoll beäugten schwarzen Schafe. Anders bei dem in Ellwangen aufgewachsenen Tim Spreng: der Vater Gerd Spreng ist Fotograf, der Onkel Georg Goldschmied, die Brüder ebenfalls in kreativen Berufen. Als Filmemacher vervollständigt er mit seiner Profession ein generationenübergreifendes...
  • IM REICH DER BILDER

    Zum Zeitpunkt, da diese Zeilen entstehen, stehen die Zeichen nicht günstig für Orte, an denen Menschen zusammenkommen. Es ist Ende März, die Anti-Corona-Maßnahmen greifen. Konzerte und Events werden verschoben, Treffpunkte des kulturellen Lebens bleiben geschlossen. Auch Norbert Nieser, Eigentümer der nach ihm benannten Galerie in Stuttgart Degerloch musste jüngst...
  • DIE KLAVIATUR DER LEISEN TÖNE

    „Gesuppt habe ich, gesuppt und gesuppt“, stöhnt die junge Schauspielerin nach der Freilichtsaison. Alles hat sie gegeben. Jetzt fühlt sie sich leer. Einfach leer. Zuerst muss sie mental noch die Suppe vollends auslöffeln. Kein Nachschlag. Dafür Ruhe. Die Batterie muss wieder aufgeladen werden. Was diese Frau einmal im Gespräch...
  • DORNRÖSCHEN FÜR DAS KÖNIGLICHE BALLETT

    Der in New York geborene Tamas Detrich ist ein Absolvent der Stuttgarter
John Cranko Schule. Im Juli 2015 ernannte der Verwaltungsrat der Staatstheater Stuttgart ohne Gegenstimmen ihn zum Ballettintendanten. Tamas Detrich ist Amerikaner ungarischer Herkunft. Er erhielt seinen ersten Ballettunterricht zunächst an der National Academy of Ballet and Theater Arts,...
  • MIT DER LANZE IN DEN KRIEG

    Sie arbeitete als Script-Girl für den BBC, als Simultandolmetscherin reiste sie durch die halbe Welt: Gise Kayser-Gantner hat in ihrem Leben immer wieder neue Themengebiete für sich entdeckt und auch ausprobiert. „Ich war keine besonders gute Schülerin, hatte aber immer einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Entdeckte ich eine Ungerechtigkeit, habe ich...
  • DIE RÖMER HABEN NICHT GESPONNEN

    Wer an der Mosel ohne Akku radelt, sollte gelassen in die Pedale treten. Denn der längste deutsche Nebenfluss von Vater Rhein lässt sich ebenfalls Zeit. Ein Mäander nach dem andern prägt das deutsche Moseltal ebenso wie die Rebhänge, auf denen vor allem in den Steillagen bei Trier und an...
Anzeigen