MÖBEL, SCHNÄPPCHEN, UNIKATE & RARES

Die a.l.s.o. in Schwäbisch Gmünd bietet mit ihrem Second-Hand-Kaufhaus auf zwei Etagen mit einer Fläche von 1.400 Quadratmetern ein ständig wechselndes Angebot von Gebrauchtwaren und Second-Hand-Möbeln aller Art zu günstigen Preisen.

„Die Wiederverwendung von Ressourcen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt“, betont Ali Nagelbach. Seit 1993 leitet er die Möbelbörse. Das Sozialunternehmen a.l.s.o. e.V. bietet seit fast 30 Jahren Menschen in Schwäbisch Gmünd und der Region Ostwürttemberg neue Perspektiven. Schwerpunkte sind soziale, kulturelle und berufsbezogene Projekte, die der Bildung, Integration und Förderung von Arbeits- und Ausbildungssuchenden dienen. Der angebotene Service umfasst Dienstleistungen rund um Transport, Haus und Garten für Privatkunden und Unternehmen. Dabei spielen die Entrümpelungen für das Second-Hand-Kaufhaus eine entscheidende Rolle.

Markus Schmid organisiert und sichtet auch persönlich die Möbel, die meist als Spenden an die „a.l.s.o.“ gehen. Gut erhaltene und schöne Möbel werden dann kostenlos abgeholt und verkauft, der Rest wird kostengünstig entsorgt. Doch der Service umfasst nicht nur Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen sondern auch kleine Malerarbeiten, Hausmeisterarbeiten, Grundreinigungsarbeiten von Treppenhäusern oder die Kehrwoche. „Wir sind gerade dabei, dieses Angebot noch weiter auszubauen“, so Markus Schmid. Das Gmünder Second-Hand-Kaufhaus ist der größte Indoor-Flohmarkt des Ostalbkreises.

Ali Nagelbach und Markus Schmid sind die Ansprechpartner der Möbelbörse

Auf 1400 Quadratmetern findet man alle möglichen Gebrauchtwaren, gut und günstig. Zu kaufen gibt es nicht nur Möbel sondern auch verschiedene Haushaltsgegenstände. Im Prinzip könne man sich komplett einrichten, meint Schmid. Es lohne sich immer mal wieder vorbei zu schauen, denn das Angebot wechsle ständig. „Wir freuen uns, dass wir nun wieder öffnen durften“, so Ali Nagelbach.

Leider muss das a.l.s.o. Kulturcafé noch geschlossen bleiben. Das Café ist ein nichtkommerzieller Begegnungs- und Veranstaltungsort in Schwäbisch Gmünd. „Damit bieten wir Musikern, Bands und anderen Bühnenaktivisten ein Podium für Konzerte, Sessions, Offene Bühnen, Kleinkunst und vieles mehr“, erzählt er weiter.

Leider sei der Kulturbereich fehle dadurch auch der Synergieeffekt für das Kaufhaus. Für das hätten sich coronabedingt die Öffnungszeiten geändert, man könne nun nur noch Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr einkaufen.

Zum Flohmarkt gehört auch das „Bücherwürmel“. Dieser besondere Markt ist das größte Bücherantiquariat im Kreis. Auf 250 Quadratmetern findet hier jede Leseratte etwas für ihren Geschmack.

Die Ostalb hat kein vergleichbares Bücherantiquariat. Das „Bücherwürmel“ bietet unzählige Bücher auf 250 Quadratmetern. Hier können Leseratten stundenlang stöbern. Auch Schallplatten, CD’s, Videos und unzählige Hörbücher warten auf neue Besitzer.

 

DIENSTLEISTUNGEN:

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Kleintransporte, Umzugshilfe, Sperrmüllentsorgung, Hausund Gartenarbeiten und vieles mehr:

• für Unternehmen und Privathaushalte diverse Haus- und Gartenarbeiten und sonstige Kleinaufträge
• nach einer Besichtigung wird ein kostenfreies Angebot erstellt
• individuelle Beratung – Leistungen und Arbeitszeiten richten sich nach den Wünschen der Kunden

A.L.S.O. E.V.
Goethestraße 65 | 73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 104110-0
Telefax 07171 104110-111
E-Mail info@alsogmuend.de

Kategorien
Aus der RegionFirmen der RegionUncategorized

VERWANDT

  • KLARE VORSTELLUNGEN

    Marita Funk ist die erste Bürgermeisterin der Stadt Lorch und lenkt ab Anfang Mai die Geschicke der Stadt. Wir wollen wissen, welche Pläne sie in ihrem Amt realisieren will....
  • KUGA FÜR ALLE

    Der neue Kuga ist das erste SUV-Modell von Ford und ein absolutes Need-to-have. Neben einem frischen Design verfügt er nun über fortschrittliche Assistenzsysteme sowie ein umfangreich mit Hybridantrieben ergänztes...
  • NEUE DIMENSIONEN DER RAUMGESTALTUNG

    Seit 20 Jahren arbeitet Tim Langpaul mit unterschiedlichen Techniken. Er ist ein Meister seines Faches, wenn es um kreative Raumgestaltung geht. Er ist ein Allrounder im Handwerk und gestaltet...
  • DON’T PANIC

    Nase-Mund-Schutz ist im ÖPNV und beim Einkaufen Pflicht. Man könne damit auch gut aussehen, sagt Manuel Offenhäuser. Er produziert Mund-Nasen-Masken in knallbunten Farben und witzigen Motiven. Im Straßdorfer Unternehmen...