RUNTER VOM SOFA – RAUS IN DIE NATUR

Aus Liebe zur Heimat

In Nicoletta Diebolds Leben dreht sich alles um Kräuter. Wer mehr über Wildkräuter erfahren möchte, kann die Kräuterexpertin auf ihren Streifzügen durch die heimische Wildkräuterlandschaft begleiten. Der Rundgang startet auf dem Koiserhof und dauert etwas 1,5 Stunden, im Anschluss finden die gemeinsame Zubereitung und Verkostung der gesammelten Wildkräuter statt.

30. MÄRZ, UM 14 UHR – FRÜHLINGSKRÄUTER UND ERSTE BLÜTEN

Der Schnee ist endlich weg und die Kräuter, die darunter bisher verborgen waren, sind nun wieder sichtbar. Zarte Blätter, knackige Sprossen und erste Blüten. Dieses junge Wildgemüse steckt voller Kraft und Vitalität, optimal um unsere Depots nach dem Winter aufzufüllen. Es werden ein grüner Smoothie, ein Wildkräutersalat und ein leckerer Kräuterbrotaufstrich zubereitet.

13. APRIL, UM 14 UHR – FRÜHJAHRSKUR MIT GENUSSFAKTOR

Das Frühjahr ist die Zeit in der Mutter Natur alles in Fülle zur Verfügung stellt, was uns im Winter fehlte, die beste Zeit für eine entschlackende Frühjahrskur. Viele Kräuter regen die Organtätigkeit an, durchspülen sie und füllen unsere Vitamin- und Mineraldefizite auf, dazu schmecken sie richtig zubereitet köstlich. Zubereitet werden: Eine Wildkräuterkaltschale, ein wilder Wiesensalat weiter wird Obst mit Blüten aromatisiert.

27. APRIL, UM 15 UHR – WILDE HEXENKÜCHE IM FRÜHLING

Dieser Kräuterrundgang, kurz nach der Walpurgisnacht, ist speziell unseren kräuterkundigen Ahninnen gewidmet. Dieses Wissen wird heutzutage wieder ins Gedächtnis gebracht, viele Menschen möchten mehr darüber wissen, es schmecken, ausprobieren und anwenden. Hierfür wird das Basiswissen vermittelt und Raum für so manche interessante Geschichte, auch von Seiten der Besucher/innen wird entstehen. Zubereitet werden: ein wilder Kräuterbrotaufstrich, ein Walpurgissalz und ein Wiesensalat.

11. MAI, UM 15 UHR – GRÜNE SMOOTHIES UND WILDE BROTAUFSTRICHE

Endlich ist der Frühling da und die Sonne kitzelt uns bis wir fröhlich sind. Es gibt jeden Tag mehr Blüten und die leckeren, vitalstoffreichen Kräuter stehen uns mehr als reichhaltig zur Verfügung: Vogelmiere, Giersch, Knoblauchrauke, Brunnenkresse, Wiesenschaumkraut und Brennnessel werden gefunden und verköstigt. Zubereitet werden: grüne Smoothies, Brotaufstriche mit unterschiedliches Kräutern und Zutaten.

18. MAI, UM 15 UHR – PIKANTE KRÄUTERLANDSCHAFT IM FRÜHJAHR

Die wunderschöne Landschaft der Ostalb bietet reichlich Artenvielfalt, das zeigt sich auch an den vielen Wildkräutern die hier noch zu finden sind. Viele davon sind gesund und wohlschmeckend, welche entdecken wir auf diesem Kräuterrundgang der sich speziell dem kulinarisch, pikanten Aspekt der Wildkräuter widmet. Zubereitet werden im Anschluss: ein Wildkräuter- gazpacho, ein Brotaufstrich und ein bunter Wiesensalat.

Mehr Infos zu den Terminen und Themen, sowie Rezeptideen mit Wildkräutern auf: www.heimatblume.de Anmeldung unter: info@heimatblume.de

Kategorien
Aus der RegionLeben & FreizeitUncategorized

VERWANDT

  • Aha

    LIEFERSERVICE UND DRIVE-IN

    Viele Restaurants und Cafés sind geschlossen, vor den Supermärkten bilden sich oft lange Schlangen und Regale sind teilweise leer geräumt. Der Versuch, eine Verbreitung von Covid-19 einzudämmen oder zumindest...
  • BAUBEGEHUNG UND BAUABNAHME RICHTIG VORBEREITEN

    Soziale Kontakte weitgehend einschränken – diese Verhaltensregel wird uns über die regulatorischen Vorgaben der Länder und des Bundes hinaus noch weiter begleiten. Was aber bedeutet das für Bauherren, die...
  • Aha

    LERNEN IN ZEITEN VON CORONA

    Seit Mitte März sind alle Schulen und Kitas bundesweit geschlossen. “Derzeit stehen viele Schulen vor der Herausforderung, den fehlenden Präsenzunterricht auszugleichen”, weiß Stephan Bayer, Gründer und Geschäftsführer der Lernplattform...
  • WIR SIND FÜR EUCH DA

        Viele Ladenbesitzer sind verzweifelt, weil aufgrund der verordneten Schließung der Corona-Krise der Umsatz komplett weg bricht und sie in Existenznöte geraten. Simone Klaus vom Gmünder HGV will...