Übers Loslassen

Obwohl wir das Geschehene nicht mehr ändern können, belasten uns manche Erlebnisse aus der Vergangenheit auch in der Zukunft. Die folgende Kurzgeschichte zeigt, wie man im Zen Buddhismus damit...
Loslassen
Loslassen

Obwohl wir das Geschehene nicht mehr ändern können, belasten uns manche Erlebnisse aus der Vergangenheit auch in der Zukunft. Die folgende Kurzgeschichte zeigt, wie man im Zen Buddhismus damit umgeht.

Zwei Mönchen gingen eine Straße entlang und kamen an einen Fluss. Am Ufer stand eine schöne junge Frau, die nicht wagte, den Fluss allein zu überqueren. Einer der Mönche trat galant hinzu und bot ihr an, sie auf seinen Schultern zu tragen.

Als sie die andere Seite erreichten, dankte sie dem Mönch, und jeder ging seines Weges.

Nachdem sie hundert Schritte gegangen waren, fragte der zweite Mönch den ersten: „Wie konntest du das Tun? Du bist ein Mönch, einer, der entsagt hat. Du solltest keine schönen Frauen auf deinen Schultern herumtragen.“ Worauf der erste Mönch sagte:

„Oh, du trägst sie immer noch? Ich habe sie abgesetzt, als wir das Ufer erreicht haben.“

Quelle unbekannt.

GOFORMORE:




Kategorien
Psychologie

VERWANDT

  • Die Einstellung

    Die Einstellung

    Die Einstellung   Mit der richtigen inneren Einstellung das Leben meistern     Viele Menschen haben Traumata erlebt. Das kann zum Beispiel der Verlust eines Elternteils sein oder deren...
  • Aha

    Was ist ein Narzisst

    Was ist ein Narzisst   Die Kunst einen Narzissten zu erkennen     Narzissmus und deren Bedeutung   Narzissten können im Leben der Menschen, in denen sie sich befinden,...
  • Die Nase

    Physiognomie – Die Nase

    „Wer war Carl Huter?“ Die Lehre verschiedener Menschentypen. Charaktereigenschaften über das äußere erkennen. Carl Huter hat seine Beobachtungen so detailliert aufgeschlüsselt, sodass wir uns heute in erster Linie einem...
  • Entscheidungen

    Die Macht der Entscheidung

    Die Macht der Entscheidung     Entscheidungen sind im Alltagsleben für viele Menschen nicht immer einfach zu treffen. Die meisten tun sich sogar sehr schwer, sich klar zu entscheiden,...