• STARKER TOBAK FÜR KLEINE GEISTER

    Auf Spurensuche im Werk des Abtsgmünder Kirchenmusikers und Lehrers Carl Allmendinger, der unter dem Pseudonym Felix Nabor zahlreiche Blut-und-Boden Erzählungen verfasst hat. Was der Heimatforscher Richard Scharpfenecker in seinen Recherchen für einen Zeitungsbeitrag zum 70. Geburtstag „über das Leben eines berühmten Abtsgmünders herausgefunden“ hat, bedarf der Ergänzung. Denn er...
  • ES MUSS NICHT GLEICH BIS NACH SANTIAGO SEIN

    Seit über 1000 Jahren wandern Pilger zum Grab des Apostels Jakobus in der spanischen Stadt Santiago de Compostela. Aber auch in ganz Deutschland ist ein Jakobspilgerweg ausgeschildert. Sandra Fischer machte sich auf den Weg. macht: Pilgern auf dem Jakobsweg. Erst recht zum ganz großen Ziel, der Stadt Santiago de...
  • IN DER EINSAMKEIT DES WALDES

    Verschlungene Waldwege durch dichte Wälder, führen nach Falschengehren zu der ehemaligen Künstlerkolonie Runheim. Auf den zwei einsamen Höfen, auf den Höhen der Limpurger Berge zwischen Wegstetten und Laufen ist die Zeit stehen geblieben. Das Wasser kommt aus Quellen und Brunnen, den Strom liefert ein Aggregat. Dort gibt es keine...
  • SCHWÄBISCH GMÜND FÜR SOLIDARITÄT UND VIELFALT

    Einmischen und Mitmachen. Im Mai 2019 werden in Schwäbisch Gmünd die Ortschaftsräte und der Gemeinderat gewählt. Darüber hinaus stehen die Wahl des Kreistags und des Europaparlaments an. Schwäbisch Gmünd steht für eine weltoffene Stadt. Mit dem Gmünder Weg und der Gmünder Charta der Gemeinsamkeiten bekennen sich Stadt, Oberbürgermeister, Gemeinderat...
  • DAS LEBEN MUSS IN EINEN KOFFER PASSEN

    Vor mehr als zwei Jahren hat sich Inés Hermann beurlauben lassen. Die Beamtin auf dem Ordnungsamt entschied sich für ein Sabbatjahr aus dem mehr wurde. Finanziell kann sie sich das leisten. Als Frugalistin lebt sie besonders sparsam. Frugal bedeutet “einfach, bescheiden, mäßig”. Inés Hermann weiß die gewonnene Zeit und...
  • DAS ETHOS DES FOTOGRAFEN FRANK KELLER

    Eigentlich wollen wir über das Fotografieren reden. Über Bewegung und Statik. Über Brennweiten und Blenden, über schwarzweiße Dramatik und bunte Vielfalt – über die Philosophie des Fotografen. Wie erfasse ich die Welt am besten? Eigentlich. Statt dessen reden der Fotograf und Pädagoge Frank Keller und ich über die Ethik...
  • KEINE ILLUSION SONDERN ECHTES HANDWERK

    André Zwick erinnert sich noch gut an seinen Großvater, wie er für Haus und Hof einiges selbst geschmiedet hat. Vielleicht ist diese Erinnerung auch ein Grund für seine Affinität zu Schmieden. Und dann war da, im Heimatdorf seiner Frau dieser Schmied. Für das Brautpaar war klar: Diese Goldschmiede schauen...
  • REDEN, STATT SCHIESSEN

    Wie war das angeblich im Wilden Westen? Zuerst schießen, dann fragen. Deine Frage könnte ja möglicherweise sonst deine letzte gewesen sein. Tatsächlich schossen die Westmänner fraglos die Indianer und deren Lebensgrundlage, die Büffel, nieder, bis die „Rothäute“ sich in der Schlacht am Little Bighorn revanchierten und dem von Colonel...
  • MERKURJAHR 2019 – JUPITER IM SCHÜTZEN

    Merkur (Mercurius) war ein Gott der römischen Religion. Er wurde dem griechischen Hermes gleichgesetzt. Dessen Herkunft und übrige Eigenschaften wurden auf ihn übertragen. Er gilt als der „Götterbote“. Deshalb steht Merkur sinnbildlich auch für viele neue Kontakte und besondere Begegnungen sowie geschäftliche Erfolge. Für jeden von uns gilt: wir...