ERLEBNISGASTRONOMIE FÜR GENIESSER

Auf dem Naturhof in Schönbronn gibt es auch Wild.

Seit 1992 bewirtschaften Andrea und Viktor Engel den Naturhof Engel in Schönbronn nach den Bio-Richtlinien der EG Öko-Verordnung. Die Engels halten Rinder, Schweine und Geflügel und füttern ausschließlich mit eigenem Heu, Getreide und Körnern. Der eigene Wald liefert einen Teil des Wilds, das sie verkaufen.

Fast täglich kocht Andrea Engel für acht bis zehn Leute. Das Mittagessen ist die wichtigste Zusammenkunft des Tages, weil alle an einem Tisch sitzen: Familie und Mitarbeiter. Dort wird geplant, es werden die Aufgaben verteilt, so kann der Familienbetrieb problemlos funktionieren. Andrea Engel ist eine leidenschaftliche Köchin und kocht auch für Familien und Firmenfeiern, die im ehemaligen Backhaus stattfinden. Auch ein Catering kann gebucht werden, ebenfalls aus den Erzeugnissen des Biobauernhofes. Die Erlebnisgastronomie hat allerdings nicht wie eine Gaststätte geöffnet, sondern steht Gruppen auf Anmeldung zur Verfügung. Zu bestimmten Zeiten gibt es auch Hitzkuchen und es kann dort gebruncht werden.

Auch an den Ellwanger Wildwochen nehmen die Engels teil. In diesem Jahr an folgenden Sonntagen: 20. und 27. Oktober ebenso am 3. und am 10. November. Um Reservierung wird gebeten. Die beliebte Gastronomie ist immer schnell ausgebucht.

Bei den Engels arbeiten alle mit. Einer der Söhne, Eberhard Hubertus Engel, ist Metzgermeister. Alle Tiere werden in der hofeigenen Metzgerei geschlachtet. „Es gibt keine Transportwege, dem Fleisch merkt man das sehr an“, meint Viktor Engel, der den Hof in der dritter Generation führt. Gemeinsam mit dem jüngsten Sohn Christof kümmert er sich um die Landwirtschaft und die Tiere. Geschichtlich habe die Gemeinde Bühlerzell, zu der Schönbronn heute zähle, immer zum Kloster Ellwangen gehört, so Engel. Erst nach der Auflösung des Oberamts Ellwangen 1938 wurde sie dem Landkreis Schwäbisch Hall zugeordnet.

 

Im Hofladen (der nach telefonischer Rücksprache öffnet) und auf den Wochenmärkten in Aalen, Ellwangen, Crailsheim, Obersontheim und Schwäbisch Hall, bieten die Biobauern – je nach Saison und Jagderfolg – verschiedenes Wildfleisch und Wurst und Schinken aus Wildfleisch an: Reh, Wildschwein, Feldhase, Wildente und Fasan und Rothirsch aus der Dübener Heide. Wer die einmalige Idylle des Hofes kennenlernen will, sollte den Brunch dort genießen. Es lohnt sich!

Die Landfrau Andrea Engel managt einen erfolgreichen Familienbetrieb. Ihre kulinarischen Fähigkeiten zeigte Andrea Engel bei einer Staffel der SWR Reihe “Lecker aufs Land”.

BRUNCH AUF DEM BAUERNHOF

Ab 10 Uhr bis 14 Uhr, ausschließlich mit regionalen Produkten und weitgehend vom eigenen Hof:
Sonntag, 21. Juli 2019 Sonntag, 28. Juli 2019 Sonntag, 29. September 2019
Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 07974 372 oder per E-Mail: info@naturhof-engel.de

Naturhof Engel // Viktor und Andrea Engel // Ortsstraße 4 // 74426 Bühlerzell-Schönbronn // Telefon: 0 79 74/3 72 // www.naturhof-engel.de

Kategorien
Aus der RegionLeben & Freizeit

VERWANDT

  • TRAUER UM ERICH HAUGG

    Fast jeden Tag saß Erich Haugg in der Aalener Innenstadt, verkaufte seine bunten Armbänder, verdiente sich damit ein paar Euro am Tag. Am Samstag hat der Obdachlose den Kampf...
  • PURE LEIDENSCHAFT

    Wenn Alexandra Tscheschlok über das maschinelle Übersticken eines Stoffgrundes spricht, spürt man: Die neue Inhaberin des Kurvenreich ist in ihrem Element. „Jede Spitze sieht anders aus, jede Spitze hat...
  • IN DEN ALLERBESTEN HÄNDEN

    In den allerbesten Händen sind die Paare bei Gaby Nagel. Seit benahe 30 Jahren kümmert sie sich mit Leidenschaft, Hingabe und ihrer ganzen Erfahrung, für jede Braut das passende...
  • STUDIUM UND BERUF? GEHT BEIDES …

    Ein 40-Stunden-Job und zeitgleich ein Master-Studium? Wie gehen Sie mit der Doppelbelastung um? Das funktioniert durch eine gezielte Verteilung der Urlaubstage sowie Abbau von Überstunden in den Zeiträumen vor...