ZUM RICHTIGEN ZEITPUNKT

Astrologisches A,B,C für Gärtner

Guten Tag liebe GO FOR MORE Leser, dieses Mal möchte ich Ihnen Astrologie in Bezug auf das Gärtnern näher bringen. Die meisten von Ihnen werden den Mondkalender sicherlich kennen. Er ist ein guter Ratgeber, wenn es um den richtigen Zeitpunkt geht. Ob es dabei um das Schneiden der Haare geht oder das Einsähen ist nicht entscheidend. Unser Handeln steht jedoch nicht nur unter dem Einfluss vom Mond, sondern auch unter dem Einfluss der anderen Planeten. Mit diesem Wissen kann man bestimmen an welchen Tagen und zu welcher Tageszeit gepflanzt werden kann. Genauso verhält es sich mit der Aussaat.

Es kommt immer darauf an, wie sehr ich mich auch mit den Pflanzen identifiziere und zu welcher Zeit ich diese kaufe. Der Freitag ist zum Beispiel der Tag der Liebe, es ist ein Venustag. Wenn ich dann auch noch die Uhrzeit beachte, gleichzeitig auch das passende Tierkreiszeichen dazu, ist erkennbar, wie die Pflanzen gedeihen.
Zudem gibt es besondere Tage im Monat, die sogenannten Schwendtage (Schwindetage). Diese Tage eignen sich nicht zum Pflanzen, man sollte mit Vorsicht planen.
Im Mai sind es der 3./10./22. und 23. und im Juni sind es das der 17. und der 30. – an diesen Tagen ist es gut sich um das Unkraut, welches gehen soll zu kümmern.
Vielleicht haben Sie schon einmal etwas von der Stunden Astrologie gehört, hier kann man sich die bestimmten Planeten in bestimmten Stunden auch wieder zu Nutze machen.

In den Stunden von Venus, Merkur, Jupiter, Mond und Sonne, wenn sie auch in den Zeichen von Stier Löwe, Waage, Krebs stehen, gedeihen die Pflanzen besser.
Sträucher, Bäume oder Pflanzen, die mehrjährig sind, können auch in einer Saturnstunde oder an einem Saturntag gepflanzt werden. Der Saturntag ist der Samstag; hier kann sich das Wurzelwerk stärkend und vertiefend festigen. Säen gelingt gut in den Stunden des Jupiter, Venus und Merkur. Genauso ist ein Löwetag zur Aussaat hervorragend. Fische, Krebs und Skorpion sind Wasserzeichen – diese Tage eignen sich für einen Schnitt der Pflanzen. An Erdzeichentagen: Stier, Jungfrau und Steinbock lässt sich Ungeziefer effektiv beseitigen.

Achten Sie auch darauf, zu welcher Tageszeit Sie die Pflanzen kaufen. Sinnvoll ist es in den frühen Morgenstunden zu kaufen, da sie von der Nacht aus der Ruhephase kommen, um dann ihr Wachstum neu zu beginnen. Allerdings sollte man
hier beachten, sanft und wenig zu gießen. Um den Pflanzen Wasser zuzuführen, damit sie dieses gut aufnehmen, eignen sich die Stunden des Skorpions, des Krebses und generell die Abendstunden.

Nachdem ich selber einige persönliche Erfahrungen gesammelt habe, kann ich sagen: die Venusstunde oder die Venustage eignen sich besonders gut zum Umtopfen.
Vorsicht geboten ist in der Stunde des Widder und des Mars. Da Mars Herrscher des Widder ist, sollte mit besonderer Vorsicht an die Pflanzen herangegangen werden. Diese Stunde hingegen eignet sich gut für Veredelungen und auch Schnitte, die bestimmte Pflanzen benötigen. Für persönliche Beratungen stehe ich Ihnen gerne zur Seite.

Ihre Elisabeth Tartler

ELISABETH TARTLER Koenigsteinstr. 15 | 73630 Remshalden/Rohrbronn | Tel.: 07181 / 886862 E-Mail: elisabetht@t-online.de | www.elis-sternenwelt.de

Kategorien
Aha

VERWANDT

  • Aha

    KEINE CHANCE DEN MASERN

    Unvergessen der Berliner Otto Reuter und seine Couplets. „Wie reizend sind die Frauen“ heißt eines seiner zahlreichen kessen Lieder mit traurigem Zungenschlag. Eine davon kommt sorgenvoll mit ihrer Tochter...
  • Aha

    DAS TOR ZUR DEMOKRATIE

    Jedes Jahr finden in Amsterdam 19.000 Aufführungen statt. Im Juni beginnt die Festivalsaison. Unzählige Open-Air-Festivals im Zeichen von Musik und Kultur locken an vielen Orten der Stadt mit einem...
  • Aha

    STARKER TOBAK FÜR KLEINE GEISTER

    Auf Spurensuche im Werk des Abtsgmünder Kirchenmusikers und Lehrers Carl Allmendinger, der unter dem Pseudonym Felix Nabor zahlreiche Blut-und-Boden Erzählungen verfasst hat. Was der Heimatforscher Richard Scharpfenecker in seinen...
  • Aha

    ES MUSS NICHT GLEICH BIS NACH SANTIAGO SEIN

    Seit über 1000 Jahren wandern Pilger zum Grab des Apostels Jakobus in der spanischen Stadt Santiago de Compostela. Aber auch in ganz Deutschland ist ein Jakobspilgerweg ausgeschildert. Sandra Fischer...