GESICHTSMUSKELTRAINING BEI DER ERSTEN AALENER LACHNACHT

ABO KLEINKUNST-TREFF 2017/18 JETZT BUCHEN!

 

Ab Dienstag, 2. Mai 2017, können Abonnements für den Kleinkunst-Treff Aalen gezeichnet werden. Neben der Preisersparnis von 25 Prozent genießen Abonnenten weitere Vorteile. Sie haben für alle sechs Vorstellungen ihren festen Sitzplatz. Zudem ist der Pass übertragbar, Abonnenten haben also immer auch ein passendes Geschenk in der Tasche.

Der in Schwaben aufgewachsene Halbitaliener kommt mit seinem neuen Programm „Ganz arg wichtig“ am 13. Oktober 2017 in die Aalener Stadthalle. Heinrich del Core, das ist beste Unterhaltung zwischen Kabarett und Comedy. Alle Abonnenten haben in der ausverkauften Vorstellung garantiert einen Platz.

Götz Alsmann …..in Rom heißt es am 24. November 2017 in Aalen. Damit schließt Alsmann mit seinen Musikerfreunden die Reise-Triologie ab mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher Evergreens. Der bekannte Alsmann-Sound im Spannungsfeld zwischen Swing und lateinamerikanischen Rhythmen geht eine fruchtbare Verbindung ein, mit den Canzone-Klassikern von Adriano Celentano bis Umberto Bindi.

Eine furiose Show aus Musik, Akrobatik, Humor und Poesie haben Gogol & Mäx anlässlich ihres 25jährigen Bühenjubiläums im Gepäck. Am 7. Dezember um 20 Uhr gastiert das Duo mit „Concerto Humoroso „ im Kleinkunst-Treff Aalen. Willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der beiden Konzertakrobaten.

Es darf gelacht werden! Der Kleinkunst-Treff lädt ein zur 1. Aalener Lachnacht. Mit dabei sind am 17. Januar gleich fünf hochkarätige Kabarettisten und Comedians: Ole Lehmann, Hennes Bender, HG Butzko, el mago masin und Boris Stijelja. Gemeinsam treten sie an, die Gesichts- und Bauchmuskulatur des Publikums zu trainieren.

Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit viel Humor zelebriert die Gruppe Maybebop ihr neues Programm „Sistemfeler“. Am 1. März 2018 nehmen die Jungs in ihren deutschsprachigen a capella-songs das aktuelle Zeitgeschehen unter die Lupe, mal ätzend, morbide, urkomisch, aber immer mit Augenzwinkern und Humor. Im Mittelpunkt stehen facettenreiche Eigenkompositionen mit bisweilen absurden Botschaften, angesiedelt zwischen Witz und Wahn.

Den krönenden Abschluss der Saison macht Nessi Tausendschön am 27. April 2018 mit „Knietief in Paradies“ Tausendschön, Trägerin diverser gewichtiger Kleinkunstpreise ist gebieterische Torwächterin des Paradieses und Göttin des gerechten Zorns. Mit einem Übermaß an Jubel, Zorn, Energie und Spielfreude singt sie das hohe Lied von den kleinen Wahrheiten des Lebens.

Neue Kleinkunst-Abos können vom 2. Mai bis 12. August 2017 in der Tourist-Information Aalen, Reichsstädter Straße 1 gezeichnet werden. Für die Werbung eines neuen Abonnenten erhalten Abopass-Inhaber eine Freikarte der Theaterring-Saison 2017/18 oder für eine Veranstaltung in „wortgewaltig 2018“. Weitere Informationen unter Tel: 07361 52 2359 oder unter www.aalen.de

 

Kategorien
Events

VERWANDT

  • Gmünder Fasnetstermine

    15. Februar 2019 34. Prunksitzung „Meuterei auf der Gamundia“ im CCS Stadtgarten, 19:30 Uhr. Tolle Tanzeinlagen, scharfe Kritik an der Gmünder Obrigkeit, viel Humor und Schwung erwartet die Besucher an...
  • IDENTITY KUNST SUCHT HEIMAT

    Schuhe stehen auf zwei Tafeln. Kleine Schlappen, Plastiksandalen, Stiefelchen für ganz kleine Füße, Schuhwracks, mit denen keiner von uns einen Schritt wagen würde. Die Bretter mit ihnen hängen an...
  • MARK FORSTER BEIM BRENZPARK OPEN AIR 2019

    Imposanter, lauter, bunter und mit neuen Songs wartet Mark Forster 2019 mit seiner bisher größten Tour auf. Mit neuen und alten Songs, neuer Show und bestimmt der ein oder...
  • 20 JAHRE STIFTUNG SCHLOSS KAPFENBURG

    Wo vor zwei Jahrzehnten noch Leerstand und Verfall herrschten, ist heute jeder Winkel mit Leben erfüllt: Schloss Kapfenburg bei Lauchheim. 1999 eröffnete die Internationale Musikschulakademie ihre Pforten, seitdem proben...