Geschichte und Tradition – Die Taverne ist wieder geöffnet!

Wenn zwei Gmünder Gastro-Institutionen zusammenkommen kann nur Gutes entstehen!

Der in Gmünd bestens bekannte Goffredo Papace hat die geschichtsträchtige Taverne übernommen. Goffredo, der sein etabliertes Restaurant „Da Goffredo“ selbstverständlich weiter führt wie gewohnt konnte nicht wiederstehen, als eine der ältesten Bars von Gmünd, ja der gesamten Region, zur Disposition stand. Kein Wunder, hatte er doch früher schon ein Auge darauf geworfen. Doch im Unterschied zu früher war die Gelegenheit nun die richtige und so kommt zusammen was zusammen kommen muss.

Die Taverne ist wieder da!

Seit kurzem ist die Traditions-Bar in der Kornhausstrasse in Schwäbisch Gmünd nun wieder geöffnet. Frisch renoviert, heller, frischer und moderner als zuvor präsentiert sich die Taverne doch wie man sie kennt und liebt. Das tolle Bar-Ambiente war schon immer etwas Besonderes und mit nichts in Gmünd zu vergleichen. Und so soll es auch bleiben – Tradition erhalten – mit frischem Wind an den richtigen Stellen.

Eine tolle Karte

Direkt wenn man die Taverne betritt, erkennt man die Einrichtung wieder, doch fällt auch sofort der hellere Raum auf. Und spätestens wenn man seinen Kaffee serviert bekommt, fällt einem der spezielle Untersetzer auf. Toll. Das passt einfach. Da legt man Wert auf das entsprechende Ambiente. Wirft man, zuvor oder danach, einen Blick in die Speisekarte bestätigt sich der toll gestaltete Eindruck.

Doch nicht nur die Hülle passt, auch der Inhalt kann sich sehen lassen. Von traditionellen anti-alkoholischen Getränken über Kaffees bis zu ausgesuchten Weinen und leckeren Cocktails bietet die Taverne alles was man sich von einer besonderen Bar wünscht.

Dazu gehören natürlich auch Snacks und kleine Gerichte für den Hunger zwischendurch.

Goffredo und sein Team der Taverne begrüßt seine Gäste im rauchfreien Gastraum. Warum das erwähnenswert ist? Nun ja, wer kennt den Wintergarten der Taverne nicht – eine echte Besonderheit. Wunderschön mediterran eingerichtet merkt man im vorderen Bereich überhaupt nichts von der Raucherlaubnis zwischen den Palmen.

Ob man es mag oder nicht – auch das gehört zur Tradition der Taverne. Schön, dass sie wieder auf ist.

Cafe Bar Bistro Taverne Schwäbisch Gmünd
Kornhausstr. 13
73525 Schwäbisch Gmünd

Öffnungszeiten: Mo – Sa ab 9:00 Uhr, Sonntag Ruhetag

Kategorien
Aus der Region

VERWANDT

  • RAUM FÜR ENTWICKLUNGSPROZESSE

    Wie alles begann: Es war die Zeit, in der es Wartezeiten nach dem Studium gab. Und die Lehrer nicht gleich Arbeit fanden. Sich zu vernetzten, gemeinsam aktiv zu werden...
  • Aha

    DAS LEBEN MUSS IN EINEN KOFFER PASSEN

    Vor mehr als zwei Jahren hat sich Inés Hermann beurlauben lassen. Die Beamtin auf dem Ordnungsamt entschied sich für ein Sabbatjahr aus dem mehr wurde. Finanziell kann sie sich...
  • Aha

    KEINE ILLUSION SONDERN ECHTES HANDWERK

    André Zwick erinnert sich noch gut an seinen Großvater, wie er für Haus und Hof einiges selbst geschmiedet hat. Vielleicht ist diese Erinnerung auch ein Grund für seine Affinität...
  • AUS DEM BAUCH HERAUS

    Als Christine Auzinger nach langen 16 Jahren Besuch von einer alten brasilianischen Freundin bekommt, stellt eine Begegnung die Weichen in ihrem Leben neu. Sie trifft auf ihren zukünftigen Mann...