Geschichte und Tradition – Die Taverne ist wieder geöffnet!

Wenn zwei Gmünder Gastro-Institutionen zusammenkommen kann nur Gutes entstehen!

Der in Gmünd bestens bekannte Goffredo Papace hat die geschichtsträchtige Taverne übernommen. Goffredo, der sein etabliertes Restaurant „Da Goffredo“ selbstverständlich weiter führt wie gewohnt konnte nicht wiederstehen, als eine der ältesten Bars von Gmünd, ja der gesamten Region, zur Disposition stand. Kein Wunder, hatte er doch früher schon ein Auge darauf geworfen. Doch im Unterschied zu früher war die Gelegenheit nun die richtige und so kommt zusammen was zusammen kommen muss.

Die Taverne ist wieder da!

Seit kurzem ist die Traditions-Bar in der Kornhausstrasse in Schwäbisch Gmünd nun wieder geöffnet. Frisch renoviert, heller, frischer und moderner als zuvor präsentiert sich die Taverne doch wie man sie kennt und liebt. Das tolle Bar-Ambiente war schon immer etwas Besonderes und mit nichts in Gmünd zu vergleichen. Und so soll es auch bleiben – Tradition erhalten – mit frischem Wind an den richtigen Stellen.

Eine tolle Karte

Direkt wenn man die Taverne betritt, erkennt man die Einrichtung wieder, doch fällt auch sofort der hellere Raum auf. Und spätestens wenn man seinen Kaffee serviert bekommt, fällt einem der spezielle Untersetzer auf. Toll. Das passt einfach. Da legt man Wert auf das entsprechende Ambiente. Wirft man, zuvor oder danach, einen Blick in die Speisekarte bestätigt sich der toll gestaltete Eindruck.

Doch nicht nur die Hülle passt, auch der Inhalt kann sich sehen lassen. Von traditionellen anti-alkoholischen Getränken über Kaffees bis zu ausgesuchten Weinen und leckeren Cocktails bietet die Taverne alles was man sich von einer besonderen Bar wünscht.

Dazu gehören natürlich auch Snacks und kleine Gerichte für den Hunger zwischendurch.

Goffredo und sein Team der Taverne begrüßt seine Gäste im rauchfreien Gastraum. Warum das erwähnenswert ist? Nun ja, wer kennt den Wintergarten der Taverne nicht – eine echte Besonderheit. Wunderschön mediterran eingerichtet merkt man im vorderen Bereich überhaupt nichts von der Raucherlaubnis zwischen den Palmen.

Ob man es mag oder nicht – auch das gehört zur Tradition der Taverne. Schön, dass sie wieder auf ist.

Cafe Bar Bistro Taverne Schwäbisch Gmünd
Kornhausstr. 13
73525 Schwäbisch Gmünd

Öffnungszeiten: Mo – Sa ab 9:00 Uhr, Sonntag Ruhetag

Kategorien
Aus der Region

VERWANDT

  • IN DEN ALLERBESTEN HÄNDEN

    In den allerbesten Händen sind die Paare bei Gaby Nagel. Seit benahe 30 Jahren kümmert sie sich mit Leidenschaft, Hingabe und ihrer ganzen Erfahrung, für jede Braut das passende...
  • STUDIUM UND BERUF? GEHT BEIDES …

    Ein 40-Stunden-Job und zeitgleich ein Master-Studium? Wie gehen Sie mit der Doppelbelastung um? Das funktioniert durch eine gezielte Verteilung der Urlaubstage sowie Abbau von Überstunden in den Zeiträumen vor...
  • VON EINEM GESICHT WIRD ES NIEMALS ZWEI GLEICHE BILDER GEBEN

    „Steckbrief: Passionistin zwischen Ü24 und U50. Zugehörigkeit: Gattung Mensch“ – so lesen sich die Facebook-Einträge von Apanachii auf der bekannten Social-Media-Plattform. Sie skizzieren bereits ein Bild des Menschen, den...
  • NEUES ZUM ENTDECKEN

    Auf der Suche nach einer neuen Küche kommen viele Fragen auf. Soll das neue Prachtstück lieber ein ausgefallenes Designstück, ein moderner Allrounder mit intelligenter Technik oder ein immer aktueller...