DIE GEHEIMNISSE RUSSLANDS IN EINEM BUCH ERKUNDEN

DIE GMÜNDER VHS-DOZENTIN DR. SUSANNE PFAU ENTFÜHRT IN DIE GEHEIMNISVOLLE PRACHT DER STÄDTE DES GOLDENEN RINGS

Russland ist derzeit in aller Munde, aber dass dies so ist, das ist meist in der Politik begründet. Unstimmigkeiten, politische Machtspiele, die Annexion der Krim, die Sanktionen dominieren den medialen Alltag. Dabei ist Russland kulturell seit Jahrhunderten eng mit Deutschland verbunden, die Schätze Russlands geraten aus dem Fokus. Dr. Susanne Pfau will das mit einem reichhaltig bebilderten Buch über den sagenumwobenen Goldenen Ring ändern.

Viele werden sich zunächst einmal fragen, was ist der Goldene Ring überhaupt? Als Goldener Ring wird eine Rundreise im Nordosten von Moskau bezeichnet. Dieser halbrund gebogene Ring umfasst altrussische Städte mit ihrer geheimnisvollen und reichen Geschichte. Der Goldene Ring zählt zu den bekanntesten Reise- zielen Russlands, er gibt dem Reisenden tiefe Einblicke in die Geschichte der Entstehung Russlands. Welche Städte abschließend zum Goldenen Ring gehören, darüber gibt es bis heute keine einheitliche Meinung. Den Begriff des Goldenen Rings prägte der sowjetische Schriftsteller Jurij Bytschkow.

DIE STÄDTE DES GOLDENEN RINGS DOKUMENTIEREN

die Geschichte der Entstehung Russlands „Viele Städte des sogenannten Goldenen Rings mit den prachtvollen Kirchen und Klöstern, den markanten und farbenfrohen Zwiebeltürmen gab es schon, als Moskau noch gar nicht existierte“, erläutert Dr. Susanne Pfau, die in einer der Städte des Goldenen Rings, in Jaroslawl als Deutsche geboren wurde. „All diese Städte waren Zentren des Handels, weil fast alle an der Wolga oder ihren Nebenflüssen lagen. Gleichzeitig waren diese Städte auch Zentren der weltlichen und religiösen Macht. Heute liegen sie alle im Schatten der Zwölfmillionen-Metropole Moskau.“ Aber, so Susanne Pfau, vielleicht war und ist das im Nachhinein ein Segen für diese Städte. Denn, und das wird der Leser des Buches in eindrucksvollen Bildern erleben, die historische Struktur, die Gebäude, die lebendige Geschichte haben Kriege, Revolutionen und Säuberungen überstanden und erstrahlen in beeindruckendem Glanze.

„RUSSLAND IST VIEL MEHR ALS DIE POLITIK EINES PRÄSIDENTEN, RUSSLAND IST VOLLER KULTUR“

Dr. Susanne Pfau bedauert im Gespräch mit GO FOR MORE, in dessen Verlag das Buch erschienen ist, dass die heutigen Beziehungen zu diesem geheimnisvollen Land nur auf die aktuelle Politik reduziert werden. „Russland und Deutschland verbindet sehr viel, die Entwicklung beider Länder wurde von Menschen, die ins jeweils andere Land eingewandert sind, entscheidend geprägt. Ich erinnere nur an Katharina die Große, die als Deutsche Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst auf die Welt kam. Oder Königin Katharina von Württemberg, die Namensgeberin des Katharinen-Hospitals in Stuttgart. Sie hat als Katharina Pawlowna Romanowa, Großfürstin von Russland das Licht der Welt erblickt. Russland ist viel mehr als die Politik eines Präsidenten, Russland ist voller Kultur.“

All diese Tatsachen haben Susanne Pfau, die als Dozentin für Deutsch und Russisch an der Gmünder Volkshochschule lehrt und an der Musikschule Alfdorf Unterricht in den Bereichen Klavier und Akkordeon gibt, dazu bewogen, eine illustrierte Enzyklopädie über die Städte des Goldenen Rings entstehen zu lassen. Nach zwei Jahren Recherche, Reisen in verschiedene Städte, Kontaktaufnahme zu Fotografen, die sonst verbotene Bereiche in Kirchen und Klöster fotografieren dürfen, viele Gespräche und Telefonate bis in den Moskauer Kreml hinein, darf sie nun ein Werk präsentieren, das tief beeindruckt. Beeindruckt, nicht nur mit der Sprache der Bilder, sondern auch mit den erläuternden Texten. Ein Werk, das einen auf die Reise zur geheimnisvollen Pracht der Städte des Goldenen Rings mitnimmt. „Ich möchte die Leser durch Städte, die größtenteils UNESCO-Weltkulturerbe sind, führen. Ich will Kenntnisse über das kulturelle, historische Russland vermitteln und ich möchte damit das erreichen, dass sich Menschen in Deutschland und Russland begegnen“, resümiert Dr. Susanne Pfau die zwei harten Jahre Arbeit an einem besonderen Buch.

IN ZWEI JAHREN HARTER ARBEIT IST EINE BESONDERE ILLUSTRIERTE ENZYKLOPÄDIE ENTSTANDEN

Aber nicht nur Städte werden auf der großen Runde des Goldenen Rings besucht, nicht nur die interessanten Sehenswürdigkeiten der altrussischen Städte. Dem Leser begegnen auch wunderschöne Landschaften an den Weiten der Wolga, an ruhigen Flüssen, in Kiefer- und Birkenwäldern. „Ich freue mich, wenn sich die Leser an dem Buch erfreuen, unbekanntes kennenlernen und vielleicht dann auch den Wunsch haben, den Goldenen Ring persönlich zu bereisen. Davor kann man sich an der Volkshochschule in Schwäbisch Gmünd zumindest Grundkenntnisse in der russischen Sprache aneignen, dann macht ein Besuch des Landes noch viel mehr Spaß, von dem der russische Dichter und Diplomat Fjodor Iwanowitsch Tjuttschew sagte: „Russland lässt sich nicht mit dem Verstand ergründen, nicht mit dem üblichen Maße messen, es hat seinen eigenen Charakter – an Russland kann man nur glauben.“

Dr. Susanne Pfau wurde im Jahr 1947 in der altrussischen Stadt Jaroslawl geboren. Seit vielen Jahren
lebt die agile frühere wissenschaftliche Mitarbeiterin der pädagogischen Universität in Fergana/ Usbekistan in Deutschland und engagiert sich stark in der Förderung soziokultureller Kompetenz im Spracherwerb. An der Volkshochschule Schwäbisch Gmünd unterrichtet sie als lizenzierte Dozentin in den Sprachen Russisch und Deutsch. Damit nicht genug, auch im musischen Bereich ist Susanne Pfau aktiv. An der Musikschule in Alfdorf unterrichtet sie Klavier und Akkordeon. Außerdem spielt sie in einem konzertanten Schwäbisch Gmünder Akkordeonorchester mit.

Das Buch ist im GO FOR MORE Verlag erschienen, hat 310 Seiten und kostet 59,99 Euro. Es ist im örtlichen Buchhandel, bei GO FOR MORE und bei der VHS Schwäbisch Gmünd erhältlich.

ISBN 978-3-00-054049-3.

Bild: Kathedralenplatz mit der Mariä-Entschlafens-Kathedrale. Foto: Olga Lipunowa (Photobank „Lori“)

Kategorien
Kultur

VERWANDT

  • MITTELALTERMARKT STAUFERSPEKTAKEL

    Das vierzehnte Staufer Spektakel mit Mittelaltermarkt steht an. Mit Gaukelei, altem Handwerk, täglich Ritterturnieren, Schaukampf, Händler, Greifvogelschau, Abendkonzert am Samstag, großem Lagerleben und einem abwechslungsreichen, bunten Kinderprogramm. Wunderliche und...
  • “SCHWERELOS” AUF DER OSTALB

    DJ Ötzi, Anna-Maria Zimmermann, Münchener Freiheit, Markus Becker, Vincent Gross, Michelle und Vanessa Mai: Sie alle kommen im Juni 2019 in die Ostalb Arena – im Rahmen eines zweitägigen...
  • MANCHMAL MUSS MAN LAUT SEIN

    Wer Katharina Uhland interviewt, muss schnell schreiben können. Sehr schnell. Die 36 Lenze junge singende Schauspielerin spricht ohne Punkt und Komma, leider nahezu druckreif. Da muss man am Ball...
  • EIN STÜCK MAGIE

    Der heimliche Star des Festival Schloss Kapfenburg ist die Kulisse. Denn wenn es Nacht wird auf der Ostalb und das ehemalige Deutschordensschloss in den schönsten Farben illuminiert wird, verschlägt...