Stilbewusste Romantiker

Der raue Charme rustikaler Bauernstuben, die einladende Leichtigkeit von Landhäusern: Schmucke Stube! präsentiert romantische Interieurs, die von der Moderne inspiriert sind.

Der raue Charme rustikaler Bauernstuben, die einladende Leichtigkeit von Landhäusern: Innenarchitekten und Stylisten lassen zunehmend lokale Eindrücke in ihre Arbeit einfließen und kreieren mit klassischen Materialien wie Holz und mit gedeckten Farbpaletten einen frischen Look. Moderne, zurückhaltende Elemente verschmelzen so mit bewährten und traditionsreichen Facetten zu einem zeitgemäßen Stil, der authentisch, elegant und zugleich wohnlich ist.

In New York liegt es im Trend, Häuser und Wohnungen wie englische Cottages einzurichten. Robert Andrew Highsmith gehört zu Workstead, einem Studio für Innenarchitektur und Design. In einem Dreierteam werden Interiors gestaltet, die mindestens so raffiniert wie lässig sind. Ihr Erfolgsrezept beruht auf einem Mix unterschiedlicher historischer Stile, die vereint in die Moderne führen. Gedämpfte und kräftige Farben werden kombiniert, diverse Oberflächenstrukturen und vor allem natürliche Materialien verwendet. Das Trio gestaltet fein austarierte Räume, die Gegensätze mühelos vereinen. Die Sehnsucht der Menschen nach einfachen Materialen führt Highsmith auf die Defizite zurück, die uns das digitale Leben heute beschert. Auf 272 Seiten liefert der Bildband „Schmucke Stube!“ ästhetische Fotografien und lädt ein zu einem sagenhaften Blick durch das Schlüsselloch.

Porträts über Interieur-Designer wie Workstead, Familien, die sich in einem ehemaligen Kuhstall ein romantisches Zuhause geschaffen haben und über Manufakturen und Stofffirmen, die durch Handarbeit wahre Kunstwerke erschaffen, inspirieren und laden ein, den neuen Landhausstil zu entdecken. Schmucke Stube! stellt Landhäuser vor, die die Vergangenheit neu inszenieren und bietet kreative Anregungen und Inspiration. Wenn die Originalsubstanz eines alten Châteaus gekonnt mit einer modernen Einrichtung kombiniert wird, alte Möbel neu in Szene gesetzt werden und High-Tech Küchen der Charme von gestern verliehen wird, rückt jedes Mal die Wertschätzung der Handarbeit in den Vordergrund. Alte Gemäuer, denen durch virtuoses Handwerk neues Leben eingehaucht wurde. Es zeigt charaktervolle Häuser, in denen jedes Detail voller Geschichten steckt. Die Fähigkeit, Qualität zu erkennen, ist in unserer Gesellschaft abhanden gekommen. Doch zum Glück gibt es Firmen, die dagegenhalten: Die britische Manufaktur „Watts of Westminster“ verleiht dem Alten neuen Glanz und stellt es immer wieder neu her. Seit 1874 fertigt die Firma Posamente, Troddeln, Fransen und mittlerweile auch komplette Tapisserien wie zu Zeiten Queen Annes.

Schmucke Stube!

Der neue Landhausstil

Herausgeber: Gestalten Verlag
Ausstattung: Vollfarbig, Hardcover, 272 Seiten

Deutsche Ausgabe ISBN: 978-3-89955-909-5
Englische Ausgabe ISBN: 978-3-89955-697-1

Format: 24 × 30 cm

Preis: € 39,90

Kategorien
Buch & Kritik

VERWANDT

Schon dabei?

Schon dabei?

Du willst doch nicht alleine sein, oder?

Trag dich ein und du bist dabei!

Ab auf die Mailingsliste und alles Neue immer als Erstes erfahren.

Danke! Erfolgreich eingetragen!