Es ist nicht einfach, als Magazin in der Provinz an Menschen heranzukommen, die bundesweit Schlagzeilen machen. Das Stigma des Laien scheint einem oft genug unauslöschlich auf die Stirn gebrannt zu sein. Bei Lena Bröder bildete noch aus einem anderen Grund latentes Misstrauen den (anfänglichen) Grundton im langen Gespräch mit unserem Duo von der Chefredaktion. TV-Egolaberer Lanz, Showbizz-Printmedien und die üblichen Minderwertigkeitskomplexler und Hasstrolle im Netz hatten sich genüsslich auf sie gestürzt.  Denn die Miss Germany 2016 entspricht so ganz und gar nicht den Erwartungshaltungen, die eine Frau in dieser Einjahresfunktion zu erfüllen hat. Mehr darüber erfahren Sie in der Titelstory unserer akutellen  Oktober/November-Ausgabe.
Es ist nicht einfach, als Magazin in der Provinz an Menschen heranzukommen, die bundesweit Schlagzeilen machen. Das Stigma des Laien scheint einem oft genug unauslöschlich auf die Stirn gebrannt zu sein. Bei Lena Bröder bildete noch aus einem anderen Grund latentes Misstrauen den (anfänglichen) Grundton im langen Gespräch mit unserem Duo von der Chefredaktion. TV-Egolaberer Lanz, Showbizz-Printmedien und die üblichen Minderwertigkeitskomplexler und Hasstrolle im Netz hatten sich genüsslich auf sie gestürzt.
Denn die Miss Germany 2016 entspricht so ganz und gar nicht den Erwartungshaltungen, die eine Frau in dieser Einjahresfunktion zu erfüllen hat. Mehr darüber erfahren Sie in der Titelstory unserer akutellen
Oktober/November-Ausgabe.